Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Anregungen, die das Spiel betreffen
Benutzeravatar
firebat
Beiträge: 111
Registriert: 31. Jan 2019, 16:44

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von firebat » 15. Mär 2019, 10:14

Hallo,

ich bin ja insgesamt für ein Balancing der Planetaren Verteidigung.
Wenn ich die Kosten grob überschlage, komme ich als Bugserianer bei Leichten Lasern auf ~ 2000 res pro MP und für Mittlere Laser sogar ~ 1400 Res pro MP. Die Schweren Laser liegen nun hochgerechnet bei ungefähr 6300 Res pro MP - und damit ungefähr in der Größenordnung meiner günstigsten Schiffe (geht ab ~6200 Res pro MP los nachdem ich nun die Virus verbauen kann). Bei den Schiffskomponenten sind übrigens die Mittleren Komponenten im res pro MP Vergleich teurer als die leichten Varianten, z.B. kostet das pro Angriffspunkt das mittlere Plamageschütz ungefähr 44 % mehr als die kleinere Plasmakanone.

Dennoch bleibt zwischen den mittleren Lasern und den günstigsten Schiffen ein Faktor von 4,4x bei den Res pro MP. Natürlich ist klar, dass Türme nicht fliegen können. Dennoch erscheint es mir aktuell ein gutes Mittel zu sein, um schnell und günstig viel MP zu kloppen - bei vergleichsweise geringen Material und Forschungsaufwand. So wird für den Mittleren Laser der Verteidigung Energiebündelung 4 (EB4) und Verteidigungsstation 6 (VT6) benötigt. Mit EB7 bekommt man schon den planetaren Schweren Laser(auch wenn der Mist ist), aber auch gleichzeitig erst den mittleren Strahler für mittlere Schiffe, die eine Raumschiff Fabrik 8 voraussetzen.

Natürlich macht das Kampfsystem allgemein die Lage nicht besser :) Man braucht ja das 5-fache an Att durch Schiffe. Und natürlich hab ich noch garnicht über die verstärkenden Maßnahmen wie Minenquadranten nachgedacht. Vielleicht kann ja einer der VT Spezialisten eine ungefähre Einschätzung abgeben, wie sich das Res pro MP Verhältnis verändert, wenn man die gesamte Bandbreite der Verteidigungsstation ausnutzt.

Ganz konkret ohne Übersicht, wie sich die Werte so mit besserer Forschung verändern kann ich mich der Allgemeinheit anschließen und finde den Schweren Laser zu teuer. Aber ich denke auch, dass z.B. der mittlere Laser zu stark ist und abgeschwächt werden sollte.

Beste Grüße

matw
Beiträge: 373
Registriert: 24. Nov 2016, 09:20

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von matw » 15. Mär 2019, 13:02

firebat hat geschrieben:
15. Mär 2019, 10:14
Natürlich ist klar, dass Türme nicht fliegen können.
Du hast hier doch aber schon das schlagende Gegenargument selbst geliefert. Eine planetare Verteidigung kann ich immer nur auf dem jeweiligen Planeten bauen. Schiffe aber theoretisch auf jedem anderen Planeten im Universum, umso eine ausreichend große Flotte zusammenzustellen, die irgendwann jeden Bunker einreisst, wenn man es nur darauf anlegt ;)

Und bei einer Verteidigung geht es meiner Meinung nach nicht um Punkte, sondern um Sicherung von Ressourcen. Daher sind viele MP sogar eher hinderlich, weil ich mich damit weiterhin angreifbar mache anstatt einfach in den Angriffsschutz der Flottennutzer zu begeben. Dieser Punkt spricht also ebenfalls für das derzeitige Punkteverhältnis.

Was den schweren Laser angeht, müssen wir gar nicht groß diskutieren … an anderer Stelle wurde bereits gesagt, dass dessen Werte einfach Müll sind und da meiner Meinung nach einfach eine 0 zu wenig bei den Grundwerten vorhanden ist.

Benutzeravatar
firebat
Beiträge: 111
Registriert: 31. Jan 2019, 16:44

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von firebat » 15. Mär 2019, 14:00

Hi matw,

ich finde das Argument, dass ein Bunker stationär und deshalb immer etwas Gutes ist, zu pauschal. Wenn jeder in Eigenregie gebaute Bunker nur durch eine Gal- oder gar kombinierte Gameflotte eingerissen werden kann - dann spielen wir soetwas wie SimCity.

Ich bin da einfach nur für ein gesundes Balancing und da muss man auch etwas nach den Spielphasen gucken, wann welche Bunkertechnik zur Verfügung steht. Ein Mittlerer Laserturm mit 200 Def wehrt eben aktuell eine 1000 Att Flotte ab, kostet aber nur 660 Fe und 2100 Kris. Für diese Kosten bekommt man nicht einmal 2 Driller.

Ich finde daher als Maß das Res Pro MP Verhältnis als ersten Ansatz nicht ganz verkehrt. Wenn dabei ein Bunker zu günstig ist, wird er leider alternativlos und wer keinen hat, ist selber schuld. Ich lasse mich dabei aber gerne da eines Besseren belehren.

Beste Grüße

matw
Beiträge: 373
Registriert: 24. Nov 2016, 09:20

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von matw » 15. Mär 2019, 16:11

Was die reinen Kampfwerte angeht sind Verteidigungsanlagen schon wirklich günstig, da gebe ich dir Recht. Würde in deinem Beispiel aber eher leichte Laser gegen Driller setzen, bzw. mittlere Laser gegen Hornets. Das kommt vom Forschungsaufwand vielleicht eher hin ;)

Und auf SimCity hätte ich auch keinen Bock, das ist mal klar. Es darf ruhig schon ordentlich knallen im All. Vielleicht füge ich meinem ersten Argument mal noch an, dass Schiffe eben vielseitig einsetzbar sind. Ich kann immer wieder Ress farmen, andere Planeten deffen, etc.
All das können Bunker halt nicht. Aber du hast schon nicht ganz Unrecht. Hier und da stimmt das Verhältnis definitiv noch nicht so ganz.

Morlon
Beiträge: 14
Registriert: 10. Feb 2017, 19:14

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von Morlon » 15. Mär 2019, 17:09

First action i would take before going to far would be to stop the att/def increase when def station level increses. To increase att and def value of defense you must increase research levels like for ship construction. Or you have to resolve the actual bug that don't give you att and def bonus with schiffskonstruktion level.

TmPxx
Beiträge: 49
Registriert: 4. Feb 2019, 18:28

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von TmPxx » 15. Mär 2019, 18:05

Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
First action i would take before going to far would be to stop the att/def increase when def station level increses.
trifft es meiner meinung nach genau auf den punkt
Bild

matw
Beiträge: 373
Registriert: 24. Nov 2016, 09:20

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von matw » 15. Mär 2019, 18:13

Definitiv ein ordentlicher Ansatz.

Benutzeravatar
firebat
Beiträge: 111
Registriert: 31. Jan 2019, 16:44

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von firebat » 15. Mär 2019, 20:28

Hi Morlon,

First in English, German answer below - Zuerst auf English, die Deutsche Antwort steht unten.
Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
First action i would take before going to far would be to stop the att/def increase when def station level increses. To increase att and def value of defense you must increase research levels like for ship construction.
This is actually a feature i was only partly aware of because when i teched the defense station, i also had some research on Energiebündelung going. I actually really like this feature and would adapt the same mechanism to the spaceship construction factory (Raumschiff Fabrik) while totally removing the research ship construction.
Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
Or you have to resolve the actual bug that don't give you att and def bonus with schiffskonstruktion level.
I don't want to go to far away from the Defense discussion, but you improve your ships with the Schiffskonstruktion research: it is added directly to all of the components.

Finally a funny discovery: A very similar discussion already took place in 2017:
Bunkerbauer stark im Vorteil?
viewtopic.php?f=8&t=297&sid=7e495dc6185 ... d1f9f5f235

All the best
----- Die Antwort auf Deutsch
Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
First action i would take before going to far would be to stop the att/def increase when def station level increses. To increase att and def value of defense you must increase research levels like for ship construction.
Bei diesem Feature war ich mir nicht ganz sicher, da ich gleichzeitig Energiebündelung geforscht habe als ich die Verteidigungsstation hochgezogen hab. Ich mag diese Idee allerdings sehr und würde den gleichen Mechanismus auch auf die Raumschff Fabrik übertragen und dafür die Forschungs Schiffskonstruktion abschaffen.
Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
Or you have to resolve the actual bug that don't give you att and def bonus with schiffskonstruktion level.
Ich möchte nicht zu sehr von der Verteidigungsdiskussion abschweifen, aber Schiffskonstruktion verbesser schon die Schiffe - der Bonus wird direkt auf alle Komponenten verteilt.

Als letztes noch wiederentdeckt: Eine sehr ähnliche Diskussion hat bereits 2017 stattgefunden:
Bunkerbauer stark im Vorteil?
viewtopic.php?f=8&t=297&sid=7e495dc6185 ... d1f9f5f235

Beste Grüße

Morlon
Beiträge: 14
Registriert: 10. Feb 2017, 19:14

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von Morlon » 15. Mär 2019, 22:36

----- Die Antwort auf Deutsch
Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
First action i would take before going to far would be to stop the att/def increase when def station level increses. To increase att and def value of defense you must increase research levels like for ship construction.
Bei diesem Feature war ich mir nicht ganz sicher, da ich gleichzeitig Energiebündelung geforscht habe als ich die Verteidigungsstation hochgezogen hab. Ich mag diese Idee allerdings sehr und würde den gleichen Mechanismus auch auf die Raumschff Fabrik übertragen und dafür die Forschungs Schiffskonstruktion abschaffen.
Morlon hat geschrieben:
15. Mär 2019, 17:09
Or you have to resolve the actual bug that don't give you att and def bonus with schiffskonstruktion level.
Ich möchte nicht zu sehr von der Verteidigungsdiskussion abschweifen, aber Schiffskonstruktion verbesser schon die Schiffe - der Bonus wird direkt auf alle Komponenten verteilt.

Als letztes noch wiederentdeckt: Eine sehr ähnliche Diskussion hat bereits 2017 stattgefunden:
Bunkerbauer stark im Vorteil?
viewtopic.php?f=8&t=297&sid=7e495dc6185 ... d1f9f5f235

Beste Grüße
[/quote]

First of all, thanks to take time to translate in english, but for my part, i read german without problem but it takes longer for me to write it, that's the reason.

Secondly, you say that the bonus of schiffkonstruktion is aleady take into account in the components stats. But this is still a bug because schiffkonstruktion should be a bonus to the frame and not to the components.
If you're right this would further disqualify the light ships. Actually i can put one virus on a light and get 1 time the bonus of schiffkonstruktion. But if i take a medium frame i can put 6 virus and get 6 time the bonus!
Only reason to build light ships are 25% bonus vs heavy (that we might not get given your work on battle mechanism), and a better ressource/MP due to schiffkonstruktion. And if you're right about the 2, then you can remove that frame from game (or just 2 weeks at the start). Sad for the game fleet or strategy diversity.

My 2 coppers.

Cheers

Benutzeravatar
clueless
Beiträge: 207
Registriert: 16. Dez 2016, 14:00

Re: Verteidigungsanlagen kosten stimmen nicht ein

Beitrag von clueless » 15. Mär 2019, 23:27

Hi


thanks for this very constructive conversation !

Due to the fact english is not my native language i will switch nun zu meiner Muttersprache ;)

snip--------------------------------------------
Durch jede Stufe Schiffskonstruktion erhält jedes neu gebaute Schiff einen zusätzlichen Att- bzw. Def-Bonus, der der geforschten Stufe entspricht. Das heißt wenn man Level 5 forscht erhält jedes Schiff 5 Punkte mehr Att und Def.

Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass dieses Schiff eine Angriffs- oder Defensivkomponente erhält.

Besonders stark wirkt sich dies natürlich bei leichten Schiffen aus, da dies (relativ gesehen) einen größeren Bonus bewirkt als bei schweren Schiffen. Der maximale Bonus der sich mit Schiffskonstruktion erreichen lässt ist allerdings abhängig von den jeweils verbauten Komponenten.


Bonus
Übersteigt der Bonus durch die Schiffskonstruktion den Grundwert der verbauten Komponente, so erhöht sich der Gesamtwert lediglich auf das Doppelte des Ausgangswertes.

Bsp.:
Die Komponente hat einen Grundwert von 50 Att.
Die Forschung Schiffskonstruktion ist auf Stufe 10 = 55 Att Bonus (1+2+3+...+10).
Der Bonus übersteigt damit den Grundwert. Statt 105 Att (50+55) bekommen wir also nur 100 Att (50+50) in unserem Schiff verbaut.

Übersteigt der Grundwert der verbauten Komponente den Bonus durch die Schiffskonstruktion, so wird dieser Bonus bis maximal zum doppelten Grundwert hinzugezählt.

Bsp.:
Die Komponente hat einen Grundwert von 60 Att.
Die Forschung Schiffskonstruktion ist auf Stufe 10 = 55 Att Bonus (1+2+3+...+10).
Der Grundwert der Komponente übersteigt damit den Bonus. Wir können also 115 Att (60+55) in unserem Schiff verbauen.
----------------------------------------------------------------------

Das nur zum Thema sk.......und ich unterstütze damit die Aussage von Morlon.

Zum Thema:

Es passt überhaupt nicht das bei Erhöhung der VS die Werte der Waffen verbessert werden !
Analog dazu müßten den die Erhöhung der RSF die Schiffe auch besser werden.

Eigentlich sollte wie bei der RSF nur die Bauzeiten verkürzt werden lediglich Forschungen erhöhen den Wert der VS-Waffen !!

Gruss
Bild
Die Qual der Wahl am Morgen:
Ibuprofen 400 oder 800, Aronal oder Elmex, Frühstück oder Mittagessen, Bett oder Couch, Prime oder Netflix
Runde 1: [SIW] Schweine im Weltall
Runde 2: [LoL] League of Lords
Runde 3: [LoL] League of Lords

Antworten