Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Anregungen, die das Spiel betreffen
Antworten
Benutzeravatar
Icke
Beiträge: 24
Registriert: 21. Jan 2019, 23:16

Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von Icke » 1. Mär 2019, 20:58

Hallo,

Schwere Rümpfe brauchen um sie zu bauen Raumschiff Fabrik 16 soweit klar. Aber warum haben die Module die Forschungszentrale als Anforderung? Das erscheint mir nicht sinnvoll und wenn es tatsächlich so gewollt ist dann kann man es umgehen.

Momentan ist es bei mir so, dass ich auf meinem Heimatplaneten forsche und auf einer Kolo die Werft für die Produktion von Schweren ausgebaut habe.

Das führt zu folgendem Dilemma:
  • Auf meinem Heimatplaneten kann ich keine schweren Designs erstellen, weil die Werft nicht hoch genug ist
  • Auf meiner Kolo kann ich in die schweren Designs keine Module einbauen, weil die Forschungszentrale nicht hoch genug ist
Interessanter Weise kann ich aber auf meinem Heimatplaneten mittlere Designs mit allen Modulen erstellen und diese dann auf der Kolo bauen obwohl ich dort die Forschungszentrale-Anforderung nicht erfülle.

Also entweder sollte A) die Forschungszentrale-Anforderung komplett für Schiffsmodule entfallen (Wenn die Technik bekannt und »marktreif« ist braucht man keine Forscher um ein Modul zu bauen), oder B) die Anforderung muss auch beim Bau von Schiffen überprüft werden und verhindert das man diese bauen kann falls nicht erfült.

Ich bin für Variante A - 30 Stufen Forschungszentrale auf jeder Kolo zu bauen damit ich alle Module verwenden kann finde ich nicht angemessen :D

Viel Grüße
Icke

Benutzeravatar
Kaezu
Beiträge: 123
Registriert: 24. Jan 2019, 22:50

Re: Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von Kaezu » 1. Mär 2019, 21:50

+1
Bild

[-IV-] Ultima-Kaku. Top 10 Galaxy Wars und X-Wars Spieler. Ehemaliger Fleet Commander von [SuN].

JohnMcClane
Beiträge: 24
Registriert: 21. Aug 2017, 21:47

Re: Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von JohnMcClane » 1. Mär 2019, 22:10

Ja, ist anders als in Xwars. War letzte Runde genauso. Rsf16 auf Mainplani -> Problem gelöst.

Benutzeravatar
Icke
Beiträge: 24
Registriert: 21. Jan 2019, 23:16

Re: Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von Icke » 1. Mär 2019, 22:22

JohnMcClane hat geschrieben:
1. Mär 2019, 22:10
Ja, ist anders als in Xwars. War letzte Runde genauso. Rsf16 auf Mainplani -> Problem gelöst.
Aber die FZ-Anforderung macht keinen Sinn, wenn man sie auf diese Art umgehen kann. Dann kann man sie auch gleich ganz weglassen.

Benutzeravatar
Kaezu
Beiträge: 123
Registriert: 24. Jan 2019, 22:50

Re: Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von Kaezu » 1. Mär 2019, 22:30

Oh, hab nich richtig gelesen (oder nachgedacht). Bin auch der Meinung, dass man die RSF dafür auf dem Main bis mindestens Stufe 16 ausbauen sollte.
Bild

[-IV-] Ultima-Kaku. Top 10 Galaxy Wars und X-Wars Spieler. Ehemaliger Fleet Commander von [SuN].

mfg
Beiträge: 58
Registriert: 21. Jan 2019, 21:07

Re: Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von mfg » 2. Mär 2019, 00:39

Warum?
Nur für Designs und überall anders kann ich mit fz 0 dann bauen?
Macht keinen Sinn.

Fz als Anforderungen auf Module ist Quark.
Vor allem wenn es nur beim Designen wirkt, aber nicht beim Bauen...

Warrior
Beiträge: 195
Registriert: 10. Okt 2017, 11:46

Re: Anforderung Forschungszentrale bei Schiffsmodulen

Beitrag von Warrior » 17. Mär 2019, 13:37

Ist eher in "Anregungen" zu finden, finde es zwar auch nicht so "geglückt" aber mittlerweile sollte jeder eine RSF 16 aufm Main haben.

Hab das Thema mal verschoben!

Grüße
League of Lords HC

Bild

Antworten